Die unterschiedlichen Formen von Magnesium

Home / Unser Blog

Die unterschiedlichen Formen von Magnesium

Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Dennoch kann eine Ergänzung mit einem Magnesium-Präparat häufig sinnvoll sein. Aber welche Form ist am besten geeignet als Ergänzungsmittel? ⁠

Jede Magnesium Form hat eine andere Funktion in unserem Körper und auch eine andere Wirkung. Leider wird darauf häufig zu wenig eingegangen. ⁠

Wir empfehlen unseren Kunden immer ein Kombipräparat aus 2-3 verschiedenen Formen zu nehmen.⁠

Generell kann gesagt werden, dass die Magnesiumformen welche auf at Enden eine bessere Verfügbarkeit im Körper haben wie welche auf id Enden.⁠

Die verschiedenen Formen und die dazugehörige Funktion:⁠

– Magnesiumtaurat wirkt stärkend auf die Herzkreislauffunktion.⁠

– Magnesiummalat spielt eine übergeordnete Rolle im Energiestoffwechsel und verbessert dadurch deine Energieproduktion.⁠

– Magnesiumcitrat wird schnell resorbiert und ist sehr gut bioverfügbar. Es ist ein Allrounder das auf vieles gut aber auf nichts perfekt wirkt. ⁠

– Magnesium(bis)glicinat wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Es ist zudem sehr Schleimhautschonend und kann daher auch von sensiblen Personen gut eingenommen werden.⁠

– Magnesium-L-Threonat wirkt sich sehr positiv auf deinen Schlaf aus. Zudem verbesserte Magnesium-L-Threonat die Gedächtnisleistung.⁠

– Magnesiumoxid ist praktisch unauflöslich und wird daher schlecht absorbiert. Magnesiumoxid kann abführend wirken und ist leider im noch die häufigste Form welche in Apotheken verkauft wird.⁠

Share: