Übertraining – und wie du es erkennen kannst⁠

Home / Unser Blog

Übertraining – und wie du es erkennen kannst⁠

Fühlst du dich nach einer harten Trainingswoche manchmal erschöpft und antriebslos und deine Trainingsleistung stagniert oder nimmst du sogar ab? Dann könnte es am Übertraining liegen.⁠

Regelmässiges Training ist essenzieller Bestandteil eines gesunden und aktiven Lebensstils. Aber: Genau so wie es zu wenig Training gibt, ist es manchmal auch etwas zu viel des Guten. Wenn zu oft und zu hart trainiert wird, ohne dass der Körper genügend Regenerationszeit hat, erreicht man früher oder später das sogenannte Übertraining. Dieses äussert sich in unterschiedlichen Symptomen.⁠

An diesen Symptomen kannst du ein mögliches Übertraining erkennen:⁠

  • Appetitverlust, Müdigkeit⁠
  • erhöhte Infektanfälligkeit⁠
  • Gereiztheit⁠
  • Konzentrationsmangel⁠
  • verringerte Leistungsfähigkeit⁠
  • verlängerte Erholung⁠
  • Magen-Darm-Beschwerden⁠
  • erhöhtes Verletzungsrisiko⁠
  • erhöhte oder ausgeprägte Erniedrigung der Ruheherzfrequenz
  • gesteigerter Energieumsatz
  • Gewichtsabnahme
  • Schlafstörungen
  • verschlechtere Koordination -> Technik -> Verletzungsrisiko
  • Ermüdungsbruch

Wenn also solche Symptome während oder nach einer besonders trainingsintensiven Phase auftreten, lege besser eine mehrtägige Pause ein. ⁠

Share: